Übersicht Farbechtheit - trend-tech synergie gmbh - Präzisionsmess- und Prüfgeräten für Qualitätskontrolle an Oberflächen aller Art

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Übersicht Farbechtheit

Kategorien > Farbechtheit

Übersicht Farbechtheit
Die Farbechtheit gegen Reiben (Reibechtheit) ist die Widerstandsfähigkeit der Farbe des Prüfmaterials gegen das Abreiben und Anfärben anderer Textilien beim Gebrauch. Die englische Übersetzung der „Reibechtheit von Färbungen“ lautet „Colour fastness to rubbing“.

Für die zwei Kriterien der Reibechtheit „Abreiben“ und „Anfärben“ werden auch noch weitere Fachbegriffe verwendet. Crocking respektive smudging bedeutet dabei den Farbtransfer von der Oberfläche einer gefärbten Ware zu einer benachbarten der gleichen Art oder zu einer anderen Oberfläche durch Reiben. Im deutschen Sprachraum wird hierfür auch der Begriff „Anbluten“ verwendet.

Unter „Rubbing fastness“ versteht man die Farbtonänderung der Färbung durch das Reiben. Die Bewertung erfolgt visuell mit einem Vergleichsmassstab, welcher im Englischen meist „Gray Scale for Staining“ genannt wird.

 
ZAA 2600.SW Automatisches Scheuerprüfgerät

ZAA 2600.SW Automatisches Scheuerprüfgerät
Automatisches Linearhubgerät mit Touchscreen und stufenlos einstellbarer Hublänge für reproduzierbare Nassabrieb- und Reinigungsbeständigkeit sowie Crockmeter-Reibprüfungen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü