Übersicht Haftfestigkeit - trend-tech synergie gmbh - Präzisionsmess- und Prüfgeräten für Qualitätskontrolle an Oberflächen aller Art

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Übersicht Haftfestigkeit

Kategorien > Haftfestigkeit

Haftfestigkeit

Die Haftfestigkeit einer Beschichtung auf einem Substrat ist von grosser Bedeutung für das mechanische Verhalten wie auch für den Korrosionsschutz. In der Praxis kennt man verschiedene Prüfverfahren zur Ermittlung der Haftfestigkeit, unter anderem die Gitterschnitt-Prüfung, die Dornbiegeprüfung und die Kugelschlag-Prüfung.

Gitterschnitt-Prüfung
Die Gitterschnitt-Prüfung ist ein sehr schnell und einfach durchzuführendes Verfahren zur Beurteilung der Haftfestigkeit von ein- und mehrschichtigen Beschichtungen. Dabei werden Schnitte entweder im 30° Winkel (Methode A) oder im rechten Winkel (Methode B) zueinander ausgeführt, so dass entweder ein Kreuz oder ein X entsteht. Die Prüfmethoden können als „pass/fail“ (bestanden/durchgefallen) Prüfung durchgeführt werden. Bei Mehrschichtsystemen kann die Haftfestigkeit der einzelnen Schichten zueinander ermittelt werden.

Dornbiegeprüfung
Dornbiegeprüfer sind verbreitete Prüfgeräte zur Beurteilung der Dehnbarkeit und Haftfestigkeit von Beschichtungen bei Biegebeanspruchung. Hierbei wird eine Probenplatte über einen bestimmten Radius gebogen.

Beim konischen Dornbiegeprüfer wird die Probenplatte über einen Konus gebogen um mit einer Prüfung unterschiedliche Biegeradien erfasst.

Beim zylindrischen Dornbiegeprüfer kann die Biegeprüfung als rasche „ja/nein" Prüfung mit einem einzigen Dorn mit festgelegtem Durchmesser oder als Prüfreihe mit abnehmenden Dorndurchmessern zur Bestimmung des Durchmessers des ersten Dorns, der zu einer Beschädigung der Beschichtung führt durchgeführt werden.

Kugelschlag-Prüfmethode
Die Kugelschlag-Prüfmethode ist ein Prüfverfahren zum Bewerten des Widerstandes einer Beschichtung aus einem Beschichtungsstoff gegen Rissbildung oder Ablösen von einem Substrat, wenn die Beschichtung unter Normbedingungen durch einen fallenden Körper verformt wird.


 
ZMG 2151 Multi-Prüfer

ZMG 2151 Multi-Prüfer
Gitterschnitt-Prüfer zum Beurteilen der Haftfestigkeit, Applikator zum Herstellen von keilförmigen Beschichtungen, Verlauf-Prüfrakel zur Prüfung der Verlaufeigenschaften und Nassfilm-Prüfkamm zum Prüfen der Schichtdicke.

 
ZCT 2160 Gitterschnitt-Schablone

ZCT 2160 Gitterschnitt-Schablone
Kleines, robustes Prüfgerät zur Ermittlung der Haftfestigkeit von dünnen und dicken, harten Ein- und Mehrschichtsystemen.

 
ZCC 2080 Gitterschnitt-Prüfer

ZCC 2080 Gitterschnitt-Prüfer
Robuster Gitterschnitt-Prüfer mit Edelstahl-Lamellen für Haftfestigkeitsprüfungen von dünnen und dicken Ein- und Mehrschichtsystemen.

 
ZCF 2088 Gitterschnitt-Prüfer

ZCF 2088 Gitterschnitt-Prüfer
Robustes Prüfgerät mit ergonomischem Andruckgriff zur Ermittlung der Haftfestigkeit von dünnen und dicken Ein- und Mehrschichtsystemen.

 
ZCC 2087 Gitterschnitt-Prüfer

ZCC 2087 Gitterschnitt-Prüfer
Benutzerfreundlicher Gitterschnitt-Prüfer zur Beurteilung der Haftfestigkeit von Ein- und Mehrschichtsystemen.

 
ZSF 2196 Ritzstichel

ZSF 2196 Ritzstichel
Ritzstichel zum Anbringen von definierten Ritzen durch eine Beschichtung auf Metallplatten für Korrosionsprüfungen oder für Gitterschnittprüfungen auf gekrümmten Oberflächen.

 
ZCY 2400 Zylindrischer Dornbiegeprüfer

ZCY 2400 Zylindrischer Dornbiegeprüfer
Prüfung der Dehnbarkeit und Haftfestigkeit von Lackierungen, Anstrichen und ähnlichen Beschichtungen sowie ihrer Widerstandfähigkeit gegen Rissbildung und/oder Ablösen vom Substrat bei Biegebeanspruchung.

 
ZCO 2410 Konischer Dornbiegeprüfer

ZCO 2410 Konischer Dornbiegeprüfer
Prüfung der Dehnbarkeit, Haftfestigkeit von Lackierungen, Anstrichen und ähnlichen Beschichtungen sowie ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Rissbildung und/oder Ablösen von einem Substrat bei Biegebeanspruchung.

 
ZIT 2440 Kugelschlagprüfgerät

ZIT 2440 Kugelschlagprüfgerät
Kugelschlagprüfgerät zur Prüfung der Widerstandsfähigkeit, Verformbarkeit und Dehnbarkeit von Beschichtungen und Substraten sowie der Haftfestigkeit von Beschichtungen bei stossartiger Verformung.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü